Home

Home
Home 2017-09-15T19:06:34+00:00
402, 2018

ACHTUNG: Terminverschiebung

4. Februar 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Hallo Jungs,

hier eine Kurzinfo an euch:

Der Termin am 19. Februar 2018 zu unserem 2. Gruppe C Supercup-Lauf muss leider verschoben werden!

Ein Ersatztermin steht noch nicht fest, ich hoffe, dass wir aber noch Ende Februar einen Montag finden können.
Bitte weitersagen an die, die hier nie lesen, aber bei den Rennen teilnehmen…jedenfalls meistens!

 

Bis denne
MAXX

2401, 2018

Ein Mercedes SLS ist keine Dodge Viper – so viel ist sicher!

24. Januar 2018|Aktuelles|3 Kommentare

Ein buntes Bild bei der Wahl der Fahrzeuge sorgten für Kurzweil, Überraschungen und Aufregung zu den Ereignissen vor, während und nach der Zieldurchfahrt.

Moin zusammen.
Erneut konnte ich mich aufraffen, ein paar Zeilen zu schreiben – wenn auch nicht so ausführlich, wie ich es in der Regel tue.
Der vergangene Abend hatte neben dem Novum eines komplett ausgefallenen Basic-Laufs (mangels Startern) viele kleine Unterhaltsamkeiten während des Rennverlaufs.
Zum einen war das Starterfeld wirklich sehr bunt trotz Dominanz der Porsches: über einen Mercedes SLS, Audi R8 LMS, Porsche 997 und 991 war auch eine schnelle Viper und ein normalerweise weniger performanter BMW Z4 am Start.

Der Raceway wies wie schon bei den letzten Rennen ein sehr hohes Gripniveau auf, der es einigen Piloten schwer machte, ihre Boliden ohne Abflug in den engen Kurven schnell um den Kurs zu bewegen.
WERNER mit seinem Erstrollout hatte es mit dem SLS besonders schwer, denn erfahrungsgemäß kann der Mercedes zwar recht schnell sein, jedoch spurt er gerne aus, wenn das Gripniveau zu hoch wird – dieses Problem hatte auch schon MAXX mit seinem SLS auf MJ-Fahrwerk, jedoch wurde damals vermutet, dass die Kombination Deckel/Chassis vom Erbauer möglicherweise etwas unglücklich gewählt wurde. Das ein SLS  schnell sein kann, sieht man an GLASER-JÜRGENS […]

1201, 2018

Neujahrslauf Teamrennen mit dem 956/962

12. Januar 2018|Aktuelles|3 Kommentare

Erstaunlich, für was ein Porsche 956 oder auch ein 962 gut sein kann! Damit die Bolidenn aus dem vergangenen Jubiläumsrennen in 2017 nicht ganz verstauben, wurde statt eines schon fast traditionellen MINI-Z – Teamrennens auf dieses Auto gesetzt.

Ja, liebe Leute und dabei müssen sich die gefahrenen Rundenzeiten bei den meisten Teams gar nicht hinter den Zeiten eines Superperformers, wie den Peugeot 905 oder einem Sauber C9 verstecken.

Aber von vorn:
Mit fünf Zweierteams gings zum alljählichen Neujahrsrennen mit ausschließlich genannten Fahrzeugen an den Start. Mit von der Partie war ein immer gerne gesehener Teilnehmer aus der Dahlheimer Fraktion. WERNER ließ es sich nicht nehmen, in Kombo mit ALEX das Jahr am Ra-Do-Raceway zu beginnen. Bei der Fahrzeugwahl setzte das Team – welch ein Wunder – auf einen 962HT in der wiklich „hübschen“ Farbe rosa – ein Traum! ;o)

Auch SVVEN, mittlerweile immer seltener gesehen nahm sich als Team-Mate seinen jahrelangen Erzfreund STOCKI als verlässliche Bank bei der Rundenweite. Doch dazu fehlten beiden Radoisten ein passendes Auto.
MAXXENS Fuhrpark ist somit berufen, ein adäquates Auto zu stellen. Die Wahl fiel dabei auf den schon etwas betagten Shell-962, den MAXX noch aus der allerersten Saison erhalten hatte…OBWOOOHL er ja eigentlich NEU war, bis MARCOWITSCH ihn in in die Finger bekommen hatte! ;o)

STIWI und BERNIE mit ihrem Rothmans 962 war im Grunde eine schnelle Mischung. BERNIE drückt wie ein […]

Mehr Beiträge laden

Schnellzugriff