nascar1114_800Hallo zusammen.
Das neue Jahr ist gerade einmal 11 Tage alt und es ist wieder an der Zeit, unsere 124er NASCARS zu bewegen und mieses BUDWISER zu schütten. :o)

Wie immer fahren wir Q&D (quick & dirty) ohne eine Punktewertung zu einer Rennserie.

Allerdings würde ich gerne den Gedanken eines Teamrennens aufnehmen, der wie folgt aussieht:

Es werden zweier-Teams gebildet, um auch denen eine Chance zu geben, die kein Auto haben.
Es dürfen aber auch Teams gebildet werden, in denen jeder Pilot seinen eigenen Wagen fährt. Diese Option ist freigestellt, schön wäre es aber, wenn alle “Rennwilligen” ohne Auto einen Partner mit Auto finden würden.

Gefahren werden zwei Läufe á 5 Minuten pro Spur.
Jeder Pilot des jeweiligen Teams muss 4 Stints fahren. Auf welchen Spuren dieses passiert, wird den Teams freigestellt. Denkbar wäre also auch, dass der schwächere Fahrer eines Teams nur die mittleren, leichteren Spuren der beiden Läufe fährt und der Andere die äußeren Spuren übernimmt.
Entscheidend ist die addierte Rundenanzahl beider Läufe, bzw. die erreichte Gesamtweite.

Ablauf:

1.)Sollten sich mehr, als acht Starter/vier Teams melden, werden die Gruppen vom Rennleiter zusammengestellt, d.h, es gibt grundsätzlich keine Qualifikation.

2.)Das Aufarbeiten der Autos zwischen den Stints ist (wie immer) verboten, es sei denn, der Wagen bleibt wegen eines technischen Defekts liegen. In diesem Falle ist ein “Timeout” durch die Chaosfunktion erlaubt.

3.)Das Aufarbeiten zwischen den beiden Läufen ist nur den Teams gestattet, die mit EINEM Auto an den Start gehen.
 

4.)Das Siegerteam darf sich “NNM – Norhessischer NASCAR-Meister” nennen und erhält neben den Meister-T-Shirts Ruhm, Ehre und den Neid des restlichen Feldes. :o)

Wenn ihr wollt, könnt ihr hier die Teams vorab per Kommentar benennen, oder ihr formiert euch direkt Vorort.

Hier der amtierende Meister:

bernie_800

Der 2-fache Nordhessen-Meister
Bernie

Bernie wird bei einer Teilnahme wohl den Part des Favoriten-Teams übernehmen. Wenn er seinen NASCAR in der Zwischenzeit nicht geschrottet hat, wird dieses Team die Nuss sein, die es zu knacken gilt.

Nicht zu vergessen und einer, der es könnte ist  STEVE WARSON.

stefanh_600
Mr. WARSON bei der Arbeit.
Ein Kandidat für die vordersten
Plätze.

Sein Fahrzeug und seine fahrerische, wenn auch erbarmungslose Fahrweise hat in unserer “NO TOYS TODAY” Serie gezeigt, dass es absolut siegfähig ist! Wenn er die Zeit gehabt hätte, an mehr Rennen teilzunehmen, hätte BERNIE ein Brikett nachlegen müssen, um zum Titel zu fahren…hier greift wieder ein altes Sprichwort: WENN DER HUND…aber das kennt ihr ja! :o)

Bleibt nun noch zu hoffen, dass auch MARKUS ins Geschehen eingreift und sich einen adäquaten Teamkollegen sucht. damit hätten wir im besten Falle 3 Topteams, die um den Titel fahren könnten.

So, genug der überflüssigen Worte! Ich denke, das könnte ein recht spassiger Abend werden, wenn ihr alle auch wollt!

Der Raceway öffnet am 11. Januar um 18:00 Uhr
Rennbeginn ist um 20:00 Uhr

 

Über Kommentare freue ich mich immer! :o)

bis denne
MAXX