Gibt es euch noch? Wisst ihr noch, was Slotracing ist? Wo der Ra-Do-Raceway liegt? Das ein Controller bei uns keine Eingangsrechnungen prüft? Und das Wichtigste überhaupt: das es nun weiter mit dem Kreisverkehr geht und es neben Infos zu den anstehenden Serien zwei neue Termine zu verkünden gibt?

All das würdet ihr erfahren, wenn ihr nur hier diese News lesen würdet! Die gibts nämlich nirgends sonst so aktuell! Ja, richtig gelesen, ihr Wartzupper, Dreehmal und Instagrammophoner! Ihr, die ihr im Nirvana der Zwitter- und Gesichtsbuch-Statusmeldungen versinkt und mit dem Einstellen der regelmäßigen Berichterstattung hier vielleicht die Routine zum lesen selbiger verloren habt…das habt ihr nämlich selbst zu verantworten!

Aber JETZT und HIER gibts Neues frisch vom Autor himself, der immer noch nicht in sogenannten sozialen Netzwerken agitiert und täglich über seine Morgentoilette berichtet!
Genug mit dem Introgeschwafel und der Aufmerksamkeits-Animation! obwohl: das ist der “Social Networker” ja drauf trainiert, dass er Wichtiges vom Unwichtigen filtern kann? Ich wollte nur kurz mitteilen, wie es weiter geht.
Ich werde in der kommenden Saison möglicherweise weniger Zeit haben, um die Anzahl der Rennen auf dem Niveau der letzten Jahre halten zu können. Beruflich kann ich mich schwer in der Woche loseisen, um die Bahn rechtzeitig zum Rennen vorzubereiten. Deshalb hatte ich mit ein paar Jungs von euch schon überlegt, ob das Wochenende dafür herhalten sollte. 
Neben vielen Vorteilen für einen Wochenend-Tag gibt es aber auch Nachteile – zu viele von meiner Sichtweise, wenn die Rennen Samstag oder gar Freitag stattfinden sollen.
Insbesondere das Überschneiden von Terminen mit Alex und vor allem bei S4F halte ich persönlich für einen Kill-off des Hobbys, auch wenn es nicht sooo viele von uns sind, die “fremd gehen”.Auch bin ich natürlich froh, wenn ich mich am Wochenende mal von einer Orga, Termin oder der Arbeit loslösen kann. Deshalb habe ich folgenden Fahrplan für die kommende Saison: 

  1. Der Montag bleibt Ra-Do-Racing-Night.
  2. Die Rennen werden auf maximal 10 Veranstaltungen reduziert.
  3. Die einzigen beiden Rennserien, die als Basis am Ra-Do-Raceway gefahren werden, sind die Gruppe C und Sacaleauto.
  4. Es werden wie im Vorjahr nur fünf Rennen je Serie gefahren. 
  5. Die Fahrzeit der Gruppe C verkürzt sich von acht auf sechs Minuten.
  6. Neben den Serienrennen werden Bastelabende für Optimierungsarbeiten ausgerufen. Der Wochentag ist dabei flexibel und wird kurzfristig bekannt gegeben.
Ich weiß, das sieht erst einmal dünn für die Enthusiasten unter euch aus, ich stelle mir bereits die Frage nach der Verhältnismäßigkeit Aufwand zu Spass. 
Allerdings habe ich einfach wenig Zeit, mehr fürs Hobby zu geben und andererseits ist das Slotracing – Hobby sowieso als stark rezessiv zu bezeichnen, wenn man es biologisch vom Erbgang her betrachten möchte. =) Demzufolge passe ich die Öffnungen zu den Rennen, dem (eigenen) Interesse, der freien Zeit und der Größe der Startfelder an.
Sollten sich obige Parameter ändern, schieben wir etwas dazwischen, wir haben ja immer noch die LMP und auch ein paar Mini-Z Buden, die wir Shreddern könnten.
Appropos Zeit: wisst ihr eigentlich, was am 15. Mai sein wird?
Möglicherweise lasse ich mit was besonderes für diesen Tag einfallen…mal sehen…is ja noch sooo viel Zeit… =)
So, und hier die beiden kommenden Termine:
  • 28.September 2015 Start in die neue Saison mit Scaleauto Basic und Pro nach neuem Regelwerk (5 Wertungsläufe mit einem Streichergebnis)
  • 19.Oktober 2015 1. Lauf zur Gruppe C (5 Wertungsläufe mit einem Streichergebnis, Verkürzung der Stints von acht nach sechs Minuten)
Bis denne
MAXX