dsc_0486_800Hallo ihr Langstreckenfahrer,

wie ihr wisst, fanden am 14.4. zwei Veranstaltungen an einem Abend statt. Um die Ergebnisse und die folgenden Kommentare besser zuordnen zu können und somit einen besseren Überblick für euch zu schaffen, habe ich diese News mal geschplittet.
Bitte alle Infos zum 6-Stunden Rennen jetzt nur noch hier nachlesen und kommentieren, sonst muss man x-mal blättern, um sich auf dem neuesten Stand zu halten!

Es hatten sich zwar 12 Fahrer am Ra-Do-Raceway eingefunden, doch der
anberaumte Termin in vier Wochen sollte bei einem Großteil der
Teilnehmer wieder nicht passen. Trotz allem ließ man es sich
offensichtloich nicht nehmen, zumindest am Qualifing teilzunehmen,
zumal im Anschluss auch der 1. Lauf zu unserer CARC-Rennserie
stattfinden sollte.
Die Teilnahe zum Qualifing des 6-Stunden-Rennens
war einfach. Man brauchte lediglich einen Handregler am Start haben, um
die spurbezogenen Leihwagen um den Kurs zirkeln zu können. Zwar waren
die Autos untereinander nicht wirklich in Sachen Handling und
Performance zu vergleichen, doch gerade dieses “Handycap” sollte
zeigen, wer in der Lage war, sich in kurzer Zeit auf die Autos
einzustellen und bestmöglich um den Kurs zu kommen.
Das Ergebnis
dieses Qualifings sollte dann die Teams bilden, die am 6-Stunden-Rennen
teilnehmen, bestehend aus jeweils einem Top-Fahrer, einem Pilot aus dem
Mittelfeld und einem Rookie, ermittelt durch das Losverfahren.
Diese
Leistungsmischung soll vermeiden, dass sich ein Team bildet, dass
ausschließlich mit Topfahrern besetzt ist und damit dann im Vorfeld
schon als Favorit gilt. Denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass
durchaus ein Team gewinnen kann, das sogar einen absoluten Beginner als
Teammitglied hat.

Um es auf den Punkt zu bringen: Aufgrund der terminlichen Probleme
einiger Starter wird das Renneam 14. Juni stattfinden. Dieser Termin
sollte somit einigen Startern besser passen, denn es macht keinen Sinn,
die Teilnehmerzahl zu reduzieren, zumal es vom technischen Ablauf auch
nicht vernünftig zu lösen sein würde. Dazu kommt, dass ich das Ergebnis
gerne vergleichbar zu den vorangegangenen Jahren hätte.

Nun zum Qualifinig-Ergebnis:
Die Teams haben sich durch das Qualifing und durch das “staatlich kontrollierte” Losverfahren somit wie folgt formiert:

 

TEAM A:

1.SIR HENRY
2.STEVE WARSON
3.SVEN-BOY

TEAM B:

1.MAXX
2.TOM
3.AHLI

TEAM C:

1.KING FRED
2.FROOKIE
3.STOCKI

TEAM D:

1.BERNIE
2.FIURY
3.OLLI

 

 

 

So, nun schließt euch kurz, bzw. tauscht euch über die
Kommentarfunktion aus, wer was für ein Auto fürs Team vorbereitet. Wie
SIR HENRY schon richtig angemerkt hatte, wird diese Aufgabe wohl den
Teamleadern zukommen, das sind die mit einer “1” vor ihrem Namen in der
obigen Auflistung. Dieses ist aber eine reine Vermutung, natürlich darf
jeder basteln, was das Zeug hält…wenns nach dem >>REGLEMENT<< ist! ;.)

Hier der Zeitplan für das 6-Stunden Rennen:

Zeit:

 Spur 1

 Spur 2

 Spur 3

 Spur 4

 17:00 SIR HENRY/TeamA MAXX/TeamB KING FRED/TeamC BERNIE/TeamD
 17:30 TOM/TeamB FIURY/TeamD STIWI/TeamA FROOKIE/TeamC
 18:00 OLLITeamD STOCKI/TeamC AHLI/TeamB SVEN-BOY/TeamA
 18:30 KING FRED/TeamC SIR HENRY/TeamA BERNIE/TeamD MAXX/TeamB
 19:00 STIWI/TeamA TOM/TeamB FROOKIE/TeamC FIURY/TeamD
 19:30 AHLI/TeamB OLLITeamD SVEN-BOY/TeamA STOCKI/TeamC
 20:00 BERNIE/TeamD KING FRED/TeamC MAXX/TeamB SIR HENRY/TeamA
 20:30 FROOKIE/TeamC STIWI/TeamA FIURY/TeamD TOM/TeamB
 21:00 SVEN-BOY/TeamA AHLI/TeamB STOCKI/TeamC OLLITeamD
 21:30 MAXX/TeamB BERNIE/TeamD SIR HENRY/TeamA KING FRED/TeamC
 22:00 FIURY/TeamD FROOKIE/TeamC TOM/TeamB STIWI/TeamA
 22:30  STOCKI/TeamC SVEN-BOY/TeamA OLLITeamD AHLI/TeamB
 23:00
Zieldurchfahrt/Siegerehrung