Heute am 4.9.2006 fand nach laaanger Sommerpause ein weiterer Trainingslauf zur SLOT.IT – Trophy statt.

Die Pause wurde u.a. auch dazu verwendet, einige Ändereungen/Erweiterungen an der Anlage vorzunehmen.

So befindet sich neben einer Leitplanke im “S” nun auch eine große Anzeige an der Bahn, die jedem einen Überblick über Bestzeit und Anzahl der gefahrenen Runden gibt, ohne auf den Monitor blicken zu müssen. Die Tafel entstammt aus einer ehemalingen Zulassungsstelle, uns sollte eigentlich verschrottet werden. Hier mal einige Bilder von unserer “RACE-CONTROL”:

 

bepfe1 bepfe2_400

Zum Rennabend:

Viele nutzten diesmal diesen Tag ausschließlich, um ihre Fahrzeuge für den 1. Lauf in Dahlheim vorzubereiten.

MARCUS und MAXX gaben schon bei den Vorbereitungen alles, um zu zeigen, wem die Strecke gehört. Nun, MAXX legte mit einer 6.987 eine Zeit vor, die Marcus nicht wirklich ernst nahm. er toppte diese Zeit um über ein Zehntel, was sich MAXX nicht lange gefallen ließ. Mit einer 6.828 setzte er erstmal den BENCHMARK für den heutigen tag – erstmal! Etwa 1 Stunde ließ Marcus MAXX im Glauben, dass dieses das Ende der Fahnenstange sei, bis er dem Bahnbetreiber zeigte, wo der Frosch die Locken hat! Mit einer unglaublichen 6.782 zeigte er für diesen Tag, was aus seinem Wagen rauszuholen ist, MAXX versuchte MARCUS mit Drohen, Ankündigungen eines Bahnverbots und Schlägen zu mäßigerem Fahren zu bewegen und versuchte ein letztes Mal alles aus seinem Porsche “New Man” zu holen. Er konnte sich zwar bis auf 4 Hundertstel an MARCUS’ Zeit nähern, doch zum Schlagen fehlte ihm schlussendlich der letzte Rest an Speed. Ein netter Spass für die Anwesenden Fahrer, die dieses “DUELL” neben ihren Einstellungsfahrten beobachteten und sich prima amüsierten. NUR GUT, DASS DIESE EINSTELLUNGSFAHRTEN NICHT GESPEICHERT WERDEN IN DEN HISTORYS…(die bekomm ich da ja sonst nie wieder raus?? )

Neben den Einstellungsfahrten wurde zum Abschluss die Trophy-Routine mit einem Rennen geübt, um an den Renntagen vorbereitet zu sein. Wie erwartet schlug der hammerhart fahrende Marcus mit kanpp einer Runde den 2. platzierten MAXX vor einem stark fahrenden STEFAN und erstaunlich schnellem FIURY. Letzterer war selbstüber sein gutes Abschneiden erfreut, weniger freute es SCHMOLLI und MAXX über ihre Niederlage. Sie suchten wieder einmal den Fehler bei der “BADEHOSE” (Achtung Insider :o) ) 

GRATULATION und neidvoller RESPEKT an MARCUS! (ich könnte glatt kotzen *lach* )

Die einzelnen Ergebnisse findet ihr >>HIER<<

Wiedereinmal ein wirklich schöner Abend mit vielen spannenden Szenen, die ich gar nicht mehr wiedergeben kann.

Nochwas in eigener Sache:
HIERMIT MÖCHTE ICH DEN PRESSEDIENST FÜR DIE RENN-MONTAGE ZUR DISPOSITION STELLEN!
wenn es tatsächlich jemanden geben möge, der diesen part übernehmen möchte, kann er sich vertrauensvoll an mich wenden…

 

Bis demnäxt

MAXX