Kommenden Montag ist es wieder soweit: die 3.Saison des Porsche RSR Cups geht mit der  6-Minuten Hatz/Spur am kommenden Montag in die erste Runde. Man darf gespannt sein, wer es dieses Mal schafft, den schicken Wanderpokal in Form vom 15Kg poliertem und wassergeschnittenem Aluminium einen weiteren Namen zu geben.

Ich hoffe, Ihr hab Eure Einsatzfahrzeuge fertig und seid für die kommende Saison mit einem Satz SC-Räder ausgestattet, der den vorgeschriebenen roten Streifen noch sehen lässt!?
Das Regelwerk sieht nämlich vor, dass die Rennräder in dieser Saison nicht mehr Vorort verbleiben, sie können somit auch im Training eingesetzt werden, um die Autos optimaler auf das Rennen testen zu können. Es reduziert somit auch die Kosten für einen weiteren Satz Räder.
Solltet Ihr die Räder von der letzten Saison benutzen, achtet darauf, dass sie nicht unter 26mm im Durchmesser betragen, das ist das kleinste, zulässige Maß.
Diejenigen, die sich so wie ich einen neuen Einsatzwagen angeschafft haben, müssen den Magnet entfernen. Auch, wenn die Litze bei und nicht wirklich magnetisch ist, muss der Magnet entfernt werden, Bisher habe ich allerdings nur bei der neuen DODGE Viper diesen Magnet erblickt, jedoch werden die nächsten Lieferungen der neuen RSR Modelle mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die gleichen Chassis montiert haben.
 
 Räder dürfen aufgehübscht werden,
jedoch muss der rote Ring noch 
zu sehen sein!
Auch die neuen, blau eloxierten T-Hülsen im Wackel müssen gegen 1,5mm Hülsen getauscht werden. Diese Änderung hat SC bei allen aktuellen Auslieferungen ebenfalls vorgenommen.
Apropos aktuelle Modelle: meinereiner hatte sich die wunderschöne 2.-Ausgabe des MATMUT  Designs besorgt, um etwas Farbe ins Feld zu bringen. Leider habe ich das “Ding” (mehr ist es nicht) seit Monaten nicht genau angeschaut und nun ist es zu spät für einen Umtausch! 
Die Karo ist dermaßen krumm und scheib, so dass dieser RSR nicht vernünftig auf dem Chassis sitzen kann. Bei der Montage wurde zudem mit Sekundenkleber und Plastikbrocken als Distanzen under der Karo gepfuscht, dass ein vernünftiges Fahren nicht möglich war!
Ich habe ihn dann unter heißem Wasser beim Versuch des “Hinbiegens” mehr hingerichtet als gebogen, zudem sind mir die Scheiben beim rausklipsen noch gerissen! ….AAAHHHHHRGH!
DESHALB bei  “Neues Modell – Originalteile” aufpassen, was ihr da kauft!
 
 Altes Modell – Originalteile – MAXX startet mit dem Deckel aus 2012 des JWA-Racing Teams und hat den Ersatzwagen des Mühlner Porsche parat…das muss reichen!


bis Montag, ich binn gespannt, wer sich einfindet!
MAXX