jgtc29_800

Hallo zusammen.
Die Sommerpause ist ja nun bald vorüber und so muss sich der Kalender bald mit neuen Rennterminen füllen, damit man auch weiß, was einen zu erwarten hat für den Rest des Jahres. :o)

Ich möchte aber nicht zu viel in den Scale-Racing-Bereich abdriften, der ja ansich eine tolle Plattform für interessante Autos bietet.
Ich weiß, dass viele von euch jetzt schreien werden “WAS EIN SCHEIß MIT SPIELZEUGAUTOS” doch möchte ich auch weiterhin “out of the Box” Rennen fahren, die unseren Rookies auch die Gelegenheit gibt an Rennen teilzunehen, ohne etliche Euros und vor allem auch Zeit dafür zu opfern. Ich vermisse am Raceway mehr und mehr die Jungs, wie STOCKI, SVEN-BOY, WOLFGANG, HILLE, OLLI und auch einige Andere, wie z. B. die Dahlheimer RBF, die so langsam aber sicher immer mehr den Anschluss verlieren durch unser “Gefummel”.

Rennbahnfahren soll neben dem semiprofessionellen Sport auch die Leute erreichen, die eben NICHT 100% der freien Zeit ins Hobby stecken!

jgtc20_800Vor einigen Wochen habe ich ja bereits einen >>Artikel<< zu den 1/32er Japan GTs verfasst, die der Hersteller TAKARA sehr preisgünstig für 29.90 Euro anbietet. Das Fahrverhalten ist m.E. nach für ooB sehr gut und bieten somit eine optimale Plattform für eine Rennserie.
Diese Autos habe ich als Muster am Raceway stehen und können ggfls. besichtigt/getestet werden.

Der Lieferant ist  >>HT<<, bei anderen Händlern kann ich die Autos nicht mehr finden.

Das Reglement soll NOCH EINFACHER werden, als wir es schon bei der SLOT.IT Trophy haben: Die Autos dürfen in diesem Falle nämlich weder getrimmt, noch sonstwie getunt werden! Lediglich werden statt den Originalreifen PU-Reifen montiert, den uns Rainer vom SRC liefern wird. Diese Reifen liegen am Raceway bereit und können für 2.50 Euro erworben werden.
DAS IST ALLES!

Achso: und in Sachen Chancengleichheit sieht das Reglement noch folgendes vor:
Der Gewinner des 1. Laufes wird für den 2. Lauf mit 30 Gramm Zusatzgewicht bestraft, Platz 2 erhält 20 Gramm und Platz 3 10 Gramm Zusatzgewicht. Das Gewicht wird in die Box für den Digitalchip geklebt, das erspart das komplette Öffnen des Autos. Siehe hierzu auch entsprechende Bilder in der >>Galerie<<
Falls das aus technisch und praktischen Gründen nicht möglich ist, könnte man auch über die Reduzierung der Spannung am Netzteil für die ersten 3 Piloten nachdenken, das wäre aber noch zu “erfahren”.

jgtc12_800Am Abend werden 2 Läufe gefahren, wobei der 1. Lauf ein reiner Qualifikationslauf zur Ermittlung der Startposition und des Zusatzgewichtes sein soll. Der 2. Lauf stellt das eigentliche Rennen dar. Beide Läufe werden pro Spur grundsätzlich mit 5 Minuten gefahren. Ab einem Startfeld von mehr als 8 Piloten veringert sich der Qualifikationslauf entsprechend.

Ich weiß, dass ich damit nicht das “en gros” an Leuten erreiche, will aber o.a. “Teilzeitpiloten” auch mal ne Chance geben, rennen zu fahren…und spass gemacht hat es ja zugegebenermaßen in der Vergangenheit oft genug mit CARs ooB.

Termine für die Rennen? keine Ahnung. BALD! Ich will erstmal sehen, wie die Resonanz ist, denn wie heißt es so schön:

WAYNE interessierts!?  :o)

Ich freue mich über Meinungen und Kommentare von euch!