Archiv 2007

|Archiv 2007
23 12, 2007

Frohes Fest und guten Rutsch!

Von | 2017-08-08T23:09:03+00:00 23. Dezember 2007|Kategorien: Archiv 2007|9 Kommentare

dscf2483_800Hallo zusammen.
So, der letzte Abend am Ra-Do-Raceway ist gelaufen, Glühwein, Spekulatius und Steaks sind alle, Weihnachten und das neue Jahr sind nicht mehr weit.
Schön, dass ihr gekommen seid, um mit „FAHRENDEN PÄCKCHEN“ um eure Wichtelgeschenke zu kämpfen. Ich hoffe, ihr hattet ausmahmslos spass dabei, mit 7 Volt die Kisten um den Raceway zu manövrieren…?!
Besondere Gratulation geht an Bernie, der das „heilige“ Päckchenrennen vom gestrigen Abend gewonnen hat, trotz seiner offensichtlich konditionellen Schwäche am Raceway! :o)
Damit ist ihm der offizielle Titel zum „Mr. FedEx“ sicher!

Auch geht meine Gratulation an die beiden Amazonen Kerstin und Nicole, die gestern mit „echten Racecars“ den anschließenden Lauf  mit den 124er Carreras auf Schöler-Chassis als Novizen erfolgreich absolviert haben – habt ihr klasse gemacht!

Sieht schon lustig aus, ihr Weihnachtsmänner! Mit euch kann man aber auch jeden Scheiss veranstalten, was? 😀  […]

4 12, 2007

Ergebnisdienst und Punktestand TAKARA Lauf 1

Von | 2017-08-02T17:33:04+00:00 4. Dezember 2007|Kategorien: Archiv 2007|9 Kommentare

dscf2369_800

Hallo Junx,
das erste Rennen zur ooB-Serie TAKARA ist Geschichte.
Wieder einmal wurde deutlich bewiesen, dass zum „SPASS HABEN“ an der rennbahn kein HITECH-RACER gehören muss. Sicherlich waren nicht alle Teilnehmer mit der Performance ihres Autos zufrieden, was der Author dieser News allerdings nicht von seinem Fahrzeug behaupten kann. :o) (jaja, ich weiß, was ihr jetzt denkt!)
Die neue Regelung mit verminderter Voltzahl als Handycap sollte allerdings nicht den gewünschten Effekt haben, dass besonders gut liegende Fahrzeuge und damit deren Piloten ein echtes Handycap verschaffen sollte.
Vielmehr stellte sich heraus, dass die Differenz der Rundenzahlen des forderen Feldes zum hinteren Feld so groß war, dass sie selbst bei verminderter Voltzahl im 2. Rennen nicht mehr von den langsameren Autos aufgeholt werden konnte.

Demnach wurde kurz und knapp das Reglement geändert, es wurden beide Läufe voll gepunktet und nicht, wie geplant addiert und nur ein Ergebnis gerechnet.
Dieses schafft beim 2. Lauf mit Handycap die Möglichkeit […]

20 11, 2007

Ergbnisdienst „NO TOYS TODAY“ – Cup 2007 Lauf 5

Von | 2017-08-02T17:33:04+00:00 20. November 2007|Kategorien: Archiv 2007|6 Kommentare

Im Zeichen der No. 29, oder wie STEFAN seinen Hattrick vollzieht!
Der gestrige Abend sollte ein Rennen mit hohen Leistungssteigerungen werden. STEFAN hämmerte erstmals gleich mehrere 6,6er Zeiten in die Bahn, bei denen ich noch nachschlagen muss, ob sie nun Bernies Bestzeitenrekord geknackt haben. Ich gehe jedoch davon aus, das die No. 29 (STEFAN) nun einen einsamen Bahnrekord mit den 1:24er NASCAR in den Raceway gebrannt hat, der nur von ihm noch zu unterbieten wäre, befürchte ich fast. Ein beeindruckendes Ergebnis, dass sich auch in seinen Rundenzeiten widerspiegelt.
Dazu gleich mehr, denn vorab möchte ich noch weitere Auffälligkeiten des Abends erwähnen.

Am Start befanden sich 11 Piloten, die sich der erneuten Aufgabe um eine vordere Platzierung am Ra-Do-Raceway stellen wollten.
Ganz neu im Feld war wohl SVEN-BOY, der für den erkrankten STOCKI einsprang, und den von ihm in mühevoller Kleinstarbeit gerade erst fertiggestellten „LOWES“-NASCAR“ fahren dürfte…na, wenn das mal nicht eine großherzige Geste ist – SVEN-BOY ist immerhin ein NEWBEE in Sachen „Erwachsenenspielzeug“ und dann ihm auch noch das beste Stück anvertrauen, dass am ja nie gerne aus eigener Hand gibt…Junge Junge…das wird dem […]

16 11, 2007

Terminankündigung und Reglement für die TAKARA-Rennen

Von | 2017-08-02T17:33:04+00:00 16. November 2007|Kategorien: Archiv 2007|12 Kommentare

jgtc6_800Hallo Jungs der leichten Unterhaltung.

Es ist soweit: Das erste ooB-Rennen mit den JGTC-TAKARA’s steht auf dem Plan.
Beim Shootout vor ein paar Wochen haben wir gemeinsam folgendes Regelwerk getroffen, dass zugegebenermaßen etwas ungewöhnlich ist. Da wir aber auf das lästige Umtrimmen verzichten müssen, (denn Blei gehört ja nicht ins Kinderspielzeug 😉 )haben wir uns für eine Variante mit reduzierter Spannung für die ersten Drei als Handycap entschieden.
Wir fahren am Abend zwei Wertungsläufe á 3 Minuten/Spur, wobei der erste Lauf ohne Handycap gefahren wird. beide Läufe werden nach Platzierung VOLL gewertet.
Das Ergebnis vom ersten Lauf entscheidet somit über diejenigen Piloten, die mit dem Spannungs-Handycap des 2. Laufs belegt werden.
Ausgangsspannung zu allen beiden Läufen des jeweiligen Abends sind 11 Volt.
Das Handycap der ersten drei Piloten für den 2. Lauf sieht folgendermaßen aus:

Platz 1 9 Volt
Platz 2 9,5 Volt
Platz 3 10 Volt

Der Rest des Feldes fährt nach wie vor mit 11 Volt, was […]

13 11, 2007

3. Lauf Mini-Challenge

Von | 2017-08-02T17:33:04+00:00 13. November 2007|Kategorien: Archiv 2007|15 Kommentare

Da waren sie wieder…die wilden Horden voller Ehrgeiz, Speed, Geschwindigkeit und wildem Übereifer. Von allem etwas, von nichts genug – jedenfalls von fast nichts! 😉

Der 3. Lauf zur MINI-Challenge sollte erneut die unterschiedlichsten Fahrer-Charaktäre zu Tage fördern. Wieder mit dabei war Schmolli, der sich lange nicht mehr aus gesundheitlichen Gründen blicken ließ und Christian, der nach ausgedehntem USA-Urlaub sich am Drücker zurück meldete..
insgesamt bildeten 9 Piloten eine Formation, die ihre Minis durch den Raceway prügeln wollten. Es ging wiedereimal mit scharfen Klingen zur Sache, doch wie gewohnt, beginnen wir da, wo es los ging, nämlich am Anfang oder auch Qualifing genannt.

Die Spur 3 sollte für diesen Abend für ein einminütiges Qualifing herhalten. Durchaus bei der Breite der Piloten nicht das schlimmste Übel des Abends.
Stefan Hempel dürfte den Abend eröffnen und fuhr eine 6,952, was schonmal dem Einen oder Anderen deutlich machte, dass man mit einer mittleren 7er Zeit nix werden konnte, wie sie im freien Training doch oft zu sehen war. Doch das Quali sollte bei einigen Startern noch das letzte Volt aktivieren und so geschah es, das kein einziger Pilot eine […]

30 10, 2007

UPDATE „NO TOYS TODAY-Cup“ NASCAR Lauf 4

Von | 2017-08-02T17:33:05+00:00 30. Oktober 2007|Kategorien: Archiv 2007|8 Kommentare

rimg0174_800Na, das war mal wieder ein spannender Abend, wie er spannender kaum sein konnte!
Der 4. Lauf zum NO TOYS TODAY-CUP stand an und trotz der wetterbedingten Infektionsrate einiger Stammfahrer haben immerhin 8 Fahrer den Weg an den Ra-Do-Raceway gefunden.
Als NEWCOMER wäre noch STOCKI zu nennen, der seinen gerade frisch aufgebauten Chevy an den Start brachte – noch ohne Sponsorkleid, aber immerhin am Start (noch) vollständig, doch dazu gleich. :o)

Es sollte ein Qualifing zur Startaufstellung gefahren werden und so gings auf der allseits beliebten Spur 4 frisch ans Werk.
Nach Ermittlung der Startaufstellung war klar zu sehen, wie der Hase läuft: Gruppe A fuhr irgendwas um 7,xx Sekunden als Bestzeit auf Spur 4, wärhrend Gruppe B in „ihrer“ Welt fuhren. Keine Zeit, die eine „7“ vor dem Komma zeigte, die Benchmark setzte Bernie mit seinem FEDEX und sicherte sich mit einer Zeit von 6,748 Sekunden die Poleposition am Racway, gefolgt von Stefan, […]

21 10, 2007

Christmas-Cup am 22.12.2007 – Surprise Surprise!

Von | 2017-08-02T17:33:05+00:00 21. Oktober 2007|Kategorien: Archiv 2007|33 Kommentare

So, Junx,
das Jahr neigt sich so langsam aber sicher dem Ende entgegen, ich hätte euch doch kurz vor knapp gerne nochmal am Raceway gesehen. Ich weiß, es ist sehr früh, für vorweihnachtliche Gefühle, aber es ist ev. notwenig, euch zeitig zu informieren, damit ihr und ich planen könnt.
Da Weihnachten ja immer was mit ausgepackten Überaschungen zutun hat, habe ich mir ein kleines Rennen ausgedacht, zu dem ich noch nicht viel was sagen kann – letztendlich wird dieses Rennen mehr Spass-Event“ sein, als bitterer Meisterschaftsgedanke.
Es gibt aus gegebenem Anlass etwas Glühwein und Glüh-Orange für die Antialkoholiker, sowie Lebkuchen, Plätzchen und viellicht auch was Herzafteres vom Grill, wenn sich jemand bereit erklärt, statt Fahrzeug-Greifer den Würstchengreifer zu bedienen. :o)
Neben „Slotgesprächen“ und lockerer Atmosphäre soll dann dieses kleine Überraschungsrennen ausgetragen werden, zu dem der Sieger auch einen speziellen Preis erhält – auch dieses Detail wird noch nicht weiter verraten. 😉

Zum geplanten Rennen ist nur soviel zu sagen: bringt eure Drücker mit und den schönsten Wagen, den ihr besitzt – nur einen einzigen, nicht mehr! Der Maßstab ist dabei egal, hauptsache ist, dass es euer persönliches […]

21 10, 2007

Der Winter naht! Wir sind (immernoch) gerüstet!

Von | 2017-08-08T23:12:07+00:00 21. Oktober 2007|Kategorien: Archiv 2007|4 Kommentare

sweatvUnd damit im unbeheizten Keller keiner frieren muss, gibt es ab SOFORT ein weiteres Bekleidungsteil zu unserer TEAM-GEAR.

Ein  dickes Sweat-Shirt mit eingenähtem Zipper aus Metall und natürlich unserem dreifarbigen Logo und der Maxime. 🙂
Mehr Infos gibts unter >>TEAM-GEAR<<

Falls ihr für euren eigenen Club Interesse an einer individuell gestalteten TEAM-GEAR haben solltet, ist dieses durchaus möglich. Wir bringen per Thermotransfer-Druck euer Logo auf die Klamotten.
Wir können euch die benötigten Textilien auch besorgen, egal ob Jacke, T-shirt oder Pulli, sodaß ihr ohne großen Aufwand innerhalb kürzester Zeit zu euer eigenen Bekleidungslinie kommt. Möglich sind mehrfarbige Designs auf den unterschiedlichsten Materialien vom Baumwoll-Shirt bis zur GoreTex-Jacke. […]

18 10, 2007

2. Wertungslauf MINI-CHALLENGE

Von | 2017-08-02T17:33:05+00:00 18. Oktober 2007|Kategorien: Archiv 2007|0 Kommentare

dscf1034_800So, ihr MINI-Verrückten.
Gestern war bekanntlicherweise der 2. lauf zur MINI-Challenge, bei der ich leider nicht dabei sein konnte.
Trotz Allem soll natürlich die Punktewertungstabelle weiter fortgeführt werden, damit sich der engagierte Fahrer kundig über seinen erfahrenen Status machen kann. :o)

Hier also die Tabelle im Überblick, allerdings wurden Streichergebnisse nicht berücksichtigt, dazu ist es noch zu früh, immerhin sind ja nur zwei Wertungsläufe durchgeführt worden. Der erste Lauf zählte als „SHOOT OUT“ und sollte lediglich den Piloten einen Überblick über die Performance des eigenen und des gegnerischen Wagens verschaffen.

Hier der aktuelle Stand, wenn ich mich nicht verrechnet habe:

 

Platz 

Fahrer 

Punkte 

1. 

Henner

187

2. 

Fred 

175 

3. 

Marcus 

171

4. 

Bernie 

157 

5. 

Ahli 

154 

6. 

Jens 

150 

7. 

Fiury 

146 

8. 

Maxx 

100 

9.

Stefan 

78 

10.

Schmolli

73

11. 

Oli

69 

     

 

 

 

 

 

 

bis denne…

MAXX

9 10, 2007

TAKARA SHOOTOUT

Von | 2017-08-02T17:33:06+00:00 9. Oktober 2007|Kategorien: Archiv 2007|2 Kommentare

Hallo Junx,
gestern Abend war es soweit: Die TAKARA-Rennserie sollte ihren SHOOTOUT haben, um die Leistungsstärken der Autos zu testen.
Am Raceway fanden sich 9 Teilnehmer ein, unter anderem auch HILLE, der sich seit ewiger Zeit wieder mal blicken lassen hat. Auch ALEX von den RBF-Dahlheim wollte sich das SHOOTOUT nicht nehmen lassen und kam samt Daumendrücker und Renn-Wäschekorb. :o) Der „DEMOLISCHN MÄN“ Stefan Hempel brauchte zudem seinen Filius JOSHUA mit an den Raceway.
Die Autos wurden mit Rainers Reifen optimiert, mehr dürfte an den Fahrzeugen nicht gemacht werden, es soll ja ein reines ooB-Rennen bleiben.
ALEX von den RBF Dahlheim testete aber einen SLOT.IT-Holzbahnleitkiel, der seinem TOYOTA SUPRA das „Deslotten“ abgewöhnen sollte – mit mehr oder weniger mäßigem Effekt.

Nach einigen Trainingsrunden war kein deutliches Bild über die unterschiedlichen Bauweisen der Autos auszumachen. Festzustellen war allerdings, dass es auch hier deutliche Streuungen bzgl. der Motorleistung gibt. Einige Autos ließen den richtigen Biss auf der Geraden vermissen. Auch waren einige Chassis dabei, die leicht verzogen ins Rennen gingen. Auch dabei waren wieder zwei Fahrzeuge, die getriebetechnisch sich verabschiedeten, weil das Spurzahnrad sich von der HR-Achse gelöst hatte – nicht schön! 🙁 […]