jgtc6_800Hallo Jungs der leichten Unterhaltung.

Es ist soweit: Das erste ooB-Rennen mit den JGTC-TAKARA’s steht auf dem Plan.
Beim Shootout vor ein paar Wochen haben wir gemeinsam folgendes Regelwerk getroffen, dass zugegebenermaßen etwas ungewöhnlich ist. Da wir aber auf das lästige Umtrimmen verzichten müssen, (denn Blei gehört ja nicht ins Kinderspielzeug 😉 )haben wir uns für eine Variante mit reduzierter Spannung für die ersten Drei als Handycap entschieden.
Wir fahren am Abend zwei Wertungsläufe á 3 Minuten/Spur, wobei der erste Lauf ohne Handycap gefahren wird. beide Läufe werden nach Platzierung VOLL gewertet.
Das Ergebnis vom ersten Lauf entscheidet somit über diejenigen Piloten, die mit dem Spannungs-Handycap des 2. Laufs belegt werden.
Ausgangsspannung zu allen beiden Läufen des jeweiligen Abends sind 11 Volt.
Das Handycap der ersten drei Piloten für den 2. Lauf sieht folgendermaßen aus:

Platz 1 9 Volt
Platz 2 9,5 Volt
Platz 3 10 Volt

Der Rest des Feldes fährt nach wie vor mit 11 Volt, was eine Differenz von satten zwei Volt zum Erstplatzierten ergibt.
Die Punktevergabe zu den erzielten Plätzen der beiden Läufe am Abend geht nach bekannter Art und Weise von statten:

  • Platz 1 = 100
  • Platz 2 = 93
  • Platz 3 = 87
  • Plart 4 = 82
  • Platz 5 = 78
  • Platz 6 = 75
  • Platz 7 = 73
  • Platz 8 = 72
  • usw. in “Einerschritten”.

Geplant sind 6 Rennen für 2007/2008 á 2 Läufen pro Abend, wobei es ein Streichergebnis geben wird.
Die Termine werde ich rechtzeitig im Terminkalender bekannt geben. Der erste Lauf soll am 3. Dezember stattfinden, alle weiteren Läufe weden in 2008 ausgetragen.

Die Autos dürfen mit Ausnahme folgender Modifikationen ausschließlich ooB gefahren werden, d.h. so, wie sie geliefert werden!
Erlaubte Änderungen, die gemacht werden dürfen, aber nicht müssen:

Die hintere Achse darf mit Sekundenkleber oder besser Stabilit gegen das “unerlaubte Entfernen der Hinterrädder beim Fahren” verglebt werden (gell, Hille?) Es dar die hintere Brensscheibenatrappe dabei entfernt werden, um ein Schleifen am Reifen oder Spurzahnrad zu vermeiden.
der Enstörkondensator darf NUR AM SCHLEIFER entfernt werden, die Kabel können direkt auf die Lötfahne des Leitkiels aufgelötet werden. Die angelöteten Drähte brechen schnell ab (siehe Ulli), von daher tut ein Jeder gut daran, diesen Schwachpunkt preventiv vorzubeugen, um nicht im Rennen liegen zu bleiben!

So, und nun hoffe ich, dass die Begeisterung in den ältern News für diese Rennserie auch das Starterfeld zum ersten Rennen entsprechend füllt. Wer noch teilnehmen möchte, kann sich ein Auto bei HT bestellen. Die notwendigen Reifen gibts bei mir am Raceway.

Bis denne…

MAXX