ACHTUNG! Es gibt einige Terminänderungen zu unseren Rennserien!

Aufgrund der Problematik des Mischbetriebs am Ra-Do-Raceway muss ich das geplante Rollout der DTM absagen.
Zur Erklärung:
Ich hatte Spur 1 & 2 in der Sommerpause mit Moosgummi befahren, um meine DTSW-Autos testen zu können.
Gestern habe ich für Tests diese Spuren wieder mit PU fahren wollen, wo ich feststellen musste, dass Moosgummi und PU sich nicht ohne weiteres paralell fahren lassen, es sei denn, man setzt GLUE als Haftmittel auf der Bahn ein. (…kommt bei mir aber nicht in Frage!)

Dem allgemeinen Glauben, dass das Fahren mit Moosgummi – Reifen den Grip für PU-Reifen erhöht, kann ich so nicht bestätigen, es sei denn, man bewegt die Autos gänzlich ohne Hilfsmittel.

Vermutlich liegt dieses an der Schicht Öl, das man durch das “Aktivieren” der Moosgummireifen aufträgt und mit der Zeit um die bahn trägt…ich weiß es nicht genau.
Fakt ist, dass PU-bereifte Autos dann auf diesen Spuren in den Kurven weniger Grip haben, die Fahrzeuge schmieren förmlich um die Kurve.
Ich habe noch gestern Abend die Bahn gereinigt, sodaß dem Rennen am 3. Oktober nichts im Wege steht.

Die Termine haben sich somit für das geplante Rollout mit DTM-Autos verschoben, stattdessen wird es am Raceway ein MINI-Z-Rennen geben. Die DTM bekommt ihr ROLLOUT und den Concours beim SRC. Schaut für weitere Info in den Kalender.

Da man nicht gewährleisten kann, dass ältere Moosis nicht mit Öl reaktiviert werden und ich keine Lust auf Reifenausgeben habe, bleibt der Ra-Do-Raceway bis auf Weiteres eine reine PU-Bahn ohne Glue und Geschmiere! =)

Langfristig könnte man darüber nachdenken, ob man alle Rennserien auf Moosis umrüstet. Dieses bringt eine Erleichterung für Diejenigen, die keine Reifenschleifmaschine haben und es bringt das Feld womöglich näher zusammen, da die Differenzen durch falsch geschliffene Reifen kleiner werden.
Dieses ist aber Zukunftsmusik! Solange wir aktive Rennserien haben, wird es bzgl. der Reifenfrage keine Änderungen geben.

Grüße vom SchmierMAXX