Der Winter naht! Weckruf für Ausgeschlafene

||Der Winter naht! Weckruf für Ausgeschlafene

Der Winter naht! Weckruf für Ausgeschlafene

Aber vorher wollen wir noch das Doppel-Event für die Finale hinter uns bringen und damit den Start in die Saison 2019 einläuten.

Guten Morgen ihr da draußen.
Gibt es noch Interessen am Rennbahn spielen oder seid ihr alle eingeschlafen?
Der Bastelabend ist ja bei einigen von euch und beim 0,01%er nicht so gut angenommen worden. Letzterer hat aber von zwei Terminen immerhin einen wahrnehmen können, ohne dass es das Sofa ihn zurückhalten konnte. Von daher steigert sich sein Schlafmützen-Schnitt auf 50,99%.   =)

In unserer Bastelgruppe habe ich gelesen, dass trotz des späten Termins wieder jemand noch nicht oder schon wieder im Urlaub ist…? :-/
So richtig richtig machen kann man es bei der Suche nach Terminen wohl nie – schade drum!

Da wir also am 3. September erst einmal den Deckel auf die 2018er Saison drauf machen wollen, habt ihr noch ein wenig Zeit für den Start in die Saison 2019. Dieser wird am Ra-Do-Raceway aber schon am 24. September stattfinden, da die Räumlichkeiten von Slotracing-Kassel noch nicht fertig sein werden!
Wer also ein neues Auto baut, es aber noch nicht fertig hat, bekommt jetzt den „last call“ für die Fertigstellung seines Boliden. Natürlich dürft ihr auch mit Vorjahreswagen starten. Ein neues Auto ist natürlich keine Voraussetzung für eine Teilnahme.

Zum Reglement kann ich euch auch beruhigen: es wird keine Änderungen geben – insbesondere auch nicht bei der Gruppe C und den Handycap-Gewichten. Alles bleibt so, wie es ist.
Lediglich ergänze ich aus gegebenem Anlass bei der Scaleauto-Pro-Serie die Spoiler-Reglementierung bei Fahrzeugen, die einen „Overhead-Take-up“ am Heckflügel verbaut haben diese Montageweise. (siehe mein 991)
Bisher gab es noch kein Fahrzeug mit einer derartigen Flügelaufnahe. Da diese Montageweise aber maßgeblich für die Optik des Autos verantwortlich ist, habe ich bei diesen Modellen das Regelwerk entsprechend erweitert. Es darf dann auch der eigentliche Flügel aus Polystyrol sein, sofern der beigepackte uns schmale GT3-Wing nicht dem Vorbild entspricht. (z.B. beim Mathey Grello)

Bisher gibt es außer dem 991 noch kein weiteres White-Kit/Vorbild, bei dem diese Variante zutrifft. Somit betrifft es alle im Bau befindlichen Werks-Porsche 991 (Schweinchen und Rothman-Varianten). Die Gummi-Take-ups und die Polystyrolteile für die Heckspoiler können bei mir bezogen werden.

Achso:
Marcowitsch würde gerne wissen, wer alles am Start sein wird, damit er die Lore voll Fleisch mitbringen kann. =)
Tragt euch bitte mit der Teilnahme hier kurz ein, damit geplant werden kann.

 

Bis Montag!

MAXX

Von |2018-08-29T08:40:36+00:0027. August 2018|Kategorien: Aktuelles|7 Kommentare

7
Dein Kommentar

avatar
7 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
ReinzholdFiuryHunterStiwiMAXX Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

neueste älteste meiste Bewertungen
Bernie
Mitglied
Bernie

Dann mache ich den Anfang.
Werde dem Final-Spektakel beiwohnen.
Bis spätestens Montag.

Alex
Mitglied
Alex

Meinereiner und Werner werden dabei sein.

Stiwi
Editor
Stiwi

Da bin ich natürlich dabei.

Hunter
Mitglied
Hunter

Ich bin natürlich auch dabei = Lernstunde. Freue mich schon.

Gruß

Christian

Fiury
Gast
Fiury

bin montag dabei

Reinzhold
Mitglied
Reinzhold

Bisschen spät die Meldung, aber bin auch dabei 🙂

LETZE ERGEBNISSE

Schnellzugriff