Archiv 2013

|Archiv 2013
12 12, 2013

Neujahrsrennen Mini-Z

Von | 2017-08-02T17:30:07+00:00 12. Dezember 2013|Kategorien: Archiv 2013|22 Kommentare

Hallo Jungs,
es wird Zeit, das Neujahrsrennen einzuleuten. Da wir letztes Jahr die NASCARS in den verdienten Ruhestand geschickt haben, möchte ich gerne unsere MINI-Z aktivieren und ein Teamrennen veranstalten.
Gefahren wird in zweier-Teams mit jeweils 20-Minuten-Stints. Spur/Fahrer und Teamkombinationen sind freigestellt, jedoch muss jeder Pilot zwei Stints bestreiten.
Gefahren wird nach gültigem Regelwerk bei uns auf der Seite, allerdings sind ausschließlich Moosgummireifen in der Ausführung: ProComp3 in den Maßen 25,5 x 13mm zugelassen!
Anmeldung der Teams bitte hier als Kommentar tätigen.
29 10, 2013

Der Lauf der Dinge(ns) – RSR Cup Auftaktrennen

Von | 2017-08-02T17:30:08+00:00 29. Oktober 2013|Kategorien: Archiv 2013|7 Kommentare

Tja, wie ich bereits im Vorfeld vermutet habe, war der Serienstart der Zweitauflage nicht ganz so gut besucht, wie die vorangegangenen Rennen. UWE hat sich bereits hochoffiziell aus dieser Serie verabschiedet, da er die Zeit für die Vorbereitung eines Autos nicht hat und er nach eigenen Aussagen dieser Serie mit ihren recht eigenwilligen Fahrzeugeigenschaften nicht besonders viel abgewinnen kann. Auch in den Ra-Do-Reihen steht bei einigen Fahrern die Geselligkeit mehr im Vordergrund, als das eigentliche Rennen.Die Meinung zur Performantizität und dem vorgegebenem Regelwerk sind nicht Jedermanns Sache – vor allem bei denjenigen nicht, dessen Anspruch auf Präzision und Reproduzierbarkeit eines Handlings im Fokus dieses Hobby stehen.
Diese Tatsache sollte jedoch diesen Abend nicht ohne den nötigen Spaß und wechselnden Positionskämpfen im Wege stehen, denn immerhin konnten einige Piloten mit ihren neuen Fahrzeugen doch deutlich ein Wörtchen bei der Jagd nach schnellen Rundenumläufen mitreden. 
Selten gesehene Gäste, wie CHRIS und dem „Neuzugang“ NICO aus der Dahlheimer Front waren diesen Abend anwesend, während der Teamschäff ALEX dem so ersehnten […]

16 10, 2013

Es gibt leichteres, als sich 15 Gramm Zusatzgewicht zu verdienen!

Von | 2017-08-08T22:52:20+00:00 16. Oktober 2013|Kategorien: Archiv 2013|14 Kommentare

Das Jahr ist mittlerweile weit fortgeschritten, wir befinden uns in mitten der laufenden Gruppe-C Rennserie, doch trotz aller Begeisterung zu dieser Rennserie sind offensichtlich einige Piloten noch mit dem Bau eines reglementkonformen Boliden beschäftigt.

Immerhin haben es wieder 11 Piloten an den Raceway geschafft, darunter drei Piloten, die ihr Erstrollout und Start mit ihren frisch gebauten Autos hatten. SVVEN und RUDI gaben sich mit einem SAUBER C9 und einem PORSCHE 962 die Ehre.  Auch wenn beide bis zur letzten Minute noch am Wagen geschraubt haben, die Platzierungen vielleicht nicht unbedingt DAS Traumergebnis darstellen, so dürften doch auch diese beiden Neuzugänge den Spass am Rennen gehabt haben…und wenn nicht – der Unterhaltungswert des Abend, insbesondere der der Topgruppe, dürfte für einige Unzulänglichkeiten genüge getan haben.

Auch ALEX aus der DAHLHEIMER Fraktion konnte (immernoch als Einziger) einen endlich rennfertigen Boliden an den Start bringen…und WAS für einen!  Über das Farbenkleid des NISSAN R89C in zartrosa kann man zwar streiten, die Ausführung der Karosserie, sowie […]

17 09, 2013

DTM Lauf 4 und immernoch SCHEIß OPEL!

Von | 2017-08-02T17:30:09+00:00 17. September 2013|Kategorien: Archiv 2013|1 Kommentar

Hallo Jungs,
nach der Sommerpause war der Wiedereinstieg ins Renngeschehen mit den DTM-Autos, aufgebaut nach DTSW-Reglement, erwartungsgemäß dünn besetzt. Neben diversen Unzulänglichkeiten in der Technik und bei der technischen Abnahme (jaha, BERNIE lässt da nicht mit sich reden…nicht einmal beim eigenen Auto!) beklagten STOCKI, MAXX und vor allem STIWI die miserable Performance ihrer Einsatzwagen. Letzterer verweigerte sogar die Teilnahme am Start und machte sich lieber als Basiseinsetzer an der Bahn nützlich. Offensichtlich wollte STIWI seinen 20-Punkte Alfa im letzten Rennen nicht kurz und klein fahren.
STAPPI mit seinem Originalteile-CLK zeigte dagegen jedem Pilot und jedem Zuschauer/Einsetzer, was genau „Originalteile“ sind: er streute fleißig Plastik in die Runde und war sich auch nicht zu schade, im 2. Lauf eines seiner Vorderräder separat um den Kurs rollen zu lassen. Es wird noch recherchiert, ob die erreichte Weite eines einzelnen Rades für eine Platzierung gewertet werden kann… ;o)
Auch ALEX war mit seinem Calibra das 2. mal am Start und konnte sich – trotz OPEL – mit einer guten Rundenweite entsprechend gegen die […]

2 09, 2013

Aufbruch in eine neue Ära, oder weniger theatralisch: Es geht weiter!

Von | 2017-08-02T17:30:09+00:00 2. September 2013|Kategorien: Archiv 2013|15 Kommentare

Auf den Tag genau (gerade noch) sind nun zwei Monate ohne Rennaktivitäten am Ra-Do-Raceway verstrichen, aber so richtig gemeckert hat noch keiner!?
 
Hmm, mir geht es nicht anders: bei sieben Sonnen am Himmel, zwei weiteren Hobbys und obenauf noch zu viel berufliche Unzulänglichkeit gibt es eigentlich Wichtigeres, als mit ein paar Jungs im Kreis in einem Keller zu fahren… EIGENTLICH.
„Kreise fahren“ ist ein gutes Stichwort, bei welchem mir das nahezu geflügelte Wort DTM einfällt. Ja genau, das Stiefkind des Raceways oder die Zweiklassengesellschaft möchte gerne ein weiteres Rennen zur Serie fahren…bzw. SOLL, denn von „MÖCHTEN“ werden die Wenigsten etwas wissen wollen.
Da wir aber diese Serie mit aufwendig gebauten Autos angefangen haben und ich meinen Opel endlich irgendwo in der Bande des Raceways versenken möchte, damit keiner mehr Kreise um mich herum fahren kann, werden wir als Auftaktrennen der kommenden Saison 2013/2014 die geliebten DTM aus dem Schrank holen.
Ich bitte um rege Teilnahme auch aus den Reihen, von denen man voraussichtlich keine Wunder bezüglich des Ergebnisses erwarten wird (Astra, und Martini-Alfa), denn aufgrund des schmalen […]

2 07, 2013

Fiury produziert Max Greger DVD beim 1. Lauf Gruppe C

Von | 2017-08-02T17:30:09+00:00 2. Juli 2013|Kategorien: Archiv 2013|10 Kommentare

Der erste Lauf mit den Gruppe C Prototypen ist Geschichte und es war wohl dieses Jahr DAS Rennen, auf das viele – wenn nicht ALLE hingefiebert haben.

Die Zeit für die Vorbereitung eines solchen Wagens war natürlich viel zu kurz bemessen, denn ca. sechs Monate sind schon rasend schnell rum, wenn man mit dem Daumen im Po auf seinem Stuhl sitzt – eine Hand am Bier oder der Fernbedienung, da  hat einfach keine zweite Hand für den Modellbau frei. ;o)
10 Piloten schafften es dann aber doch an den Ra-Do-Raceway, oder genauer gesagt neun + 1, da Fiury darauf vertraute einen leistungsfähigen Boliden aus dem Fahrzeugpark eines der fleißigen Modellbauer geliehen zu bekommen.
Das ihm zur Verfügung gestandene Auto sollte aber alles andere, als einfach nur eine Leihschlampe sein, so viel sei schon einmal vorweg genommen.
Die präsentierte Flotte der Gruppe C Autos war eine pure Augenweide für den enthusiastischen Rennautofetischisten und weil es so schön war, lobte MAXX einen „Best of Show“-Contest aus, bei dem jeder Pilot ein Hölzchen an seinen […]

11 06, 2013

Vorbericht und Ankündigung Gruppe C Rennserie

Von | 2017-08-02T17:30:09+00:00 11. Juni 2013|Kategorien: Archiv 2013|22 Kommentare

So, nun haben wir lange genug gezielt, jetzt müssen wir zum finalen Schuss ansetzen…um es mal strategisch auszudrücken.
Der kommende Montag steht ganz im Zeichen der neuen Rennserie mit den vermutlich schönsten Sportwagen, die jemals gebaut wurden.
Das Regelwerk versteht sich als eine „2.0 Version“ des bestehenden RSR-Cups und dürfte somit der Spielplatz für alle diejenigen werden, die neben den wunderschönen Prototypen aus den 80er Jahren auch noch Spaß an der technischen Seite haben, ohne sich im Wust der verschiedenen Fahrwerkstechniken verlieren zu müssen.
Das Einheitschassis PLAFIT SLP II stellt keine großen Anforderungen an den Erbauer, lediglich Sorgfalt bei der Montage und der Achsausrichtung sollte im Vordergrund für ein performantes Chassis liegen.
Am Montag wird am Ra-Do-Raceway somit der erste offizielle Rollout stattfinden, ich hoffe auf zahlreiches Erscheinen und bin schon auf eure Boliden gespannt.
Meinereiner hat mit zwischenzeitlichen Stimmungs-Tiefs und der Hinzunahme psychologischer Betreuung auch seine drei Projekte fertiggestellt. NATÜRLICH muss der selbsternannte „offizielle Modellbauhasser“ ausgerechnet die Modelle aussuchen, die eine Zweifarblackierung oder […]

28 05, 2013

Finale Grande – Letztes Rennen mit Bestweiten

Von | 2017-08-02T17:30:10+00:00 28. Mai 2013|Kategorien: Archiv 2013|18 Kommentare

Guten Tag, die Herren.
Nun ist er vorbei, der erste PORSCHE RSR-CUP mit „seriennahen“ SCALEAUTO-Fahrzeugen.
Der letzte Abend war offensichtlich nochmals von vielen Höchstleistungen, persönlichen Schicksalen und engen Zweikämpfen gezeichnet, wie man es kaum aus anderen Rennserien am Ra-Do-Raceway kennt.
Nicht nur in der Topgruppe sollte es dieses Mal heiß hergehen, auch die Platzkämpfe im Mittelfeld waren schön anzusehen.
STOCKI und vor allem SVVEN dürften sich der zweifelhaften Aufgabe eines Toplaufs stellen und mussten feststellen, dass es „vorne“ doch deutlich hecktischer und vor allem zügiger vonstatten geht. Der Dahlheimer Tanzbär ALEX bringt zudem weitere Stressfaktoren mit an die Bahn, sodaß der kleine Herr aus Wombelhausen kurzfristig schonmal die Fassung verlieren musste, auch wenn er es eher gewohnt ist, ganz vorne ums Podest zu kämpfen, als sein bester „Erzrivalenfreund“ SVVEN.

Auch MANUEL aus dem S4F-Lager beeindruckte durch sehr niedrige Rundenumläufe. Er ist bekannt für Speed und Performance, doch aufgrund noch fehlender Streckenkenntnis lag bisher die Rundenweite nur im Mittelfeld. Diesen Abend sollte er aber die Rennserie mit einer persönlichen Bestweite mit knapp 160 Runden beenden. Dies […]

30 04, 2013

Über sportliche Coming Outs und andere Unglaublichkeiten

Von | 2017-08-02T17:30:11+00:00 30. April 2013|Kategorien: Archiv 2013|12 Kommentare

Hallo Jungs,
das vorletzte Rennen mit seinen zwei Läufen hatte ja allerlei Nova zu bieten, da musste der eine oder andere Pilot doch staunen!
Mit seinen 15 Starten ging es auf einer, zu Beginn nicht optimal grippigen Piste in zwei Läufe mit vier Startgruppen.
Somit erreichten wir zwar nicht ganz die Topteilnehmerzahl von 17 Piloten am Ra-Do-Raceway, aber gemessen an dem recht beengenden Verhältnissen und der fortschreitenden Uhrzeit bei vier Startergruppen haben wir quasi das Maximum an Startern erreicht, was will man mehr!?
Neben der guten Teilnehmerzahl sind an diesem Abend von vielen Piloten persönliche Bestweiten gefahren worden und auch erstmalig in dieser Rennserie musste sich der Tabellenführende mit Platz vier und fünf – im zweiten Lauf hinter seinen Ortskameraden STOCKI und SVVEN zufrieden geben. Letztlich katapultierte ihn dieses Novum für den Finallauf obenauf aus der Topgruppe! da guggt er aber blöd, der MAXX!  ;o) […]
5 02, 2013

NOCH’n Teller Suppe! RSR-CUP 3. Lauf

Von | 2017-08-02T17:30:11+00:00 5. Februar 2013|Kategorien: Archiv 2013|9 Kommentare

Ja, Jungs, da würde ich doch sagen: Das war der Spruch des Abends zur ersten Gruppe, ausgeführt von keinem Geringeren, als BERNIE, nachdem gefragt wurde, ob sich denn die Piloten trotz des chaosreichen Rennens auf den letzten Stint freuen…? *stöhn*  ging es am Fahrerstand durch die Reihe…

 „NOCH’n Teller Suppe!“


…warf  BERNIE den Piloten aus dem „off“ zu!  :D…schönes Ding!.

Insbesondere FRED musste oft diese Suppe auslöffen, die er sich selbst, oder auch Andere einbrockten. Er hatte diesen Abend sein „besonderes“ Erlebnis mit dem RSR. Das Ding wollte einfach nicht so laufen, wie er fahren mochte…und dann kamen sich die unterschiedlichsten TEAM-MATES mit Namen GLASER-JÜRGEN und MANUEL unverhofft ins sowieso schon enge Gehege….Ich denke, das Bild links spricht Bände…eben NOCH’n Teller Suppe! :o)

ALFRED konnte in beiden Rennen auch nicht unbedingt die Arme als Jubelgeste nach oben reißen, denn sein im Grunde nicht ganz langsamer PORSCHE verließ viel zu oft den Slot und zu allem Überfluß setzte MAXX die Maschine auch noch auf der falschen Spur […]